Englische hundenamen

In der angelsächsischen Welt erfüllen Hunde eine wichtige Rolle, schon vor Hunderten von Jahren hatten die Familien Hunde und behandeln sie wie ein weiteres Familienmitglied. In Groß Britannien und Irland haben sich viele bekannte Rassen entwickelt, die heute auf der ganzen Welt zu finden sind.

Sich für einen englischen Hundenamen zu entscheiden, ist eine gute Idee, denn es gibt viele schöne englische Namen, sowohl für Hündinnen als auch für Rüden. Außerdem kannst du so sicher sein, dass dein Hund einen einzigartigen und speziellen Namen trägt.

  • Ian: Geschenk Gottes
  • Kent:walisischen Ursprungs, bedeutet „weiß“
  • Alma: Positivismus
  • Dermot: frei sein
  • Conor: starker und mutiger Wille
  • Kerry: prinzessin mit Charakter
  • Angus: speziell, nicht gewöhnlich
  • Cedric: irischen Ursprungs, bedeutet „Anführer“
  • Alfie: kommt von Alfrend, was „weise“ bedeutet.
  • Griffin: : Kraft oder Glauben in das Göttliche
  • Keira: schwarzhaarig, britischen Ursprungs.
englische bulldog

Englische hundenamen für rüden

  • Corbin
  • Baird
  • Walter
  • Waite
  • Chester
  • Dolan
  • Baron
  • Maddock
  • Flin
  • Willy
  • Rhye
  • Lark
  • Manfredi
  • George
  • Schole
  • Aidan
Border Collie Welpen

Englischen Namen für Hündinnen

Wir haben eine Liste mit einigen englischen Namen für deinen weiblichen Welpen zusammengestellt, die vor allem der englischen Kultur, ihren Städten, der Gastronomie und berühmten Persönlichkeiten entstammen. Einige werden dir sicher gefallen, schau sie dir doch mal an:

  • Marga
  • Adele
  • Arya
  • Bertie
  • Caroline
  • Cordelia
  • Chloe
  • Ava
  • Evelyn
  • Helena
  • Emma
  • Isabelle
  • Millie
  • Nicola
  • Scarlett
  • Violet
Junge mit seinem Hund in London

10 englische Namen, die in Verbindung mit Städten stehen

Eine andere Möglichkeit, um einen englischen Namen für unseren Hund zu finden, ist sich beispielsweise nach den Namen emblematischer Städte und Orte in England oder Schottland umzuschauen. Dort gibt es wirklich schöne Plätze, die die perfekte Inspiration für den Namen deines Hündchens sein können:

  • Cornwall
  • York
  • Windsor
  • Manchester
  • Leicester
  • Oxfort
  • Swansea
  • Westminster
  • Brighton
  • Bristol
  • Dundee

Englische Hundenamen, die in Verbindung mit der Pop-Kultur stehen

  • Elton: der berühmte englische Sänger Elton John
  • McCartney:Komponist der Band "Die Beatles"
  • James Bond: der bekannteste Geheimagent, 007
  • Mr.Bean: langjährig berühmter Komiker
  • Jagger: der Bandleiter der "Rolling Stones"
  • Lady Di (Di): die für immer geliebte Prinzessin aus Wales
  • Adele: eine Sängerin mit einer unverwechselbaren Stimme
  • Harrison
mick jagger hunde

Hundenamen, die in Verbindung mit der englischen Literatur stehen

Die englische Literatur ist faszinierend und hat große Anzahlen an Autoren und sehr wertvollen Werken hervorgebracht. Vielleicht wusstest du noch gar nicht, dass eine Vielzahl der Bücher, die du gelesen hast, von englischen Autoren verfasst wurden. Wenn du Fan einer englischen Literatur-Saga bist oder dir einer der Schriftsteller gefällt, ist es vielleicht eine schöne Idee, einen der folgenden Namen für deinen Hund auszuwählen:

  • Watson
  • Jane
  • Dickens
  • Pip
  • Granger
  • Weasley
  • Charles
  • Potter
  • Excalibur
  • Shakespeare
  • Holmes
englische hundenamen harry-potter

Der englische Hundename „Andrew“ ist heute zwar ein englischer Name, in seiner Bedeutung stammt er jedoch ursprünglich aus dem Altgriechischen und bedeutet soviel wie „der Männliche“ oder „der Tapfere“. Ein toller Name für einen sehr starken und selbstbewussten Hund.
Englische Hundenamen wie z.B. „Bouncer“ braucht praktisch keine großartige Erklärung. Mit diesem Namen kann man hervorragend lebhafte Rüden bezeichnen, die nicht stillsitzen können und sprichwörtlich durch die Gegend hüpfen.

 englische hundenamen photo

Ein besonders intelligenter Hund könnte den Namen „Brain“ bekommen, ein besonders schneller „Bullet“, also schnell wie eine Kugel.
Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt – einfach den Charakter oder äußerliche Eigenschaften des Hundes wie Farbe, Größe, Körperbau, Augenfarbe, Fellbeschaffenheit und andere Merkmale ansehen, die herausstechende Eigenschaft feststellen und das englische Wort dafür suchen, schon hat man tolle englische Namen gefunden. Hier bei uns auf 1000hundenamen.com finden sie viele tolle Anregungen für Hundenamen!

Englische hundenamen männlich

  • Andrew
  • Andy
  • Black
  • Blue
  • Blueberry
  • Bunny
  • Cameron
  • Butterfly
  • Caprice
  • Caspar
  • Chess
  • Chester
  • Chump
  • Chucky
  • Clifford

Englische hundenamen weiblich

  • Abby
  • Alice
  • Babbit
  • Babbles
  • Cookie
  • Cypress
  • Claire
  • Early
  • Emmy
  • Enjoy
  • Flower
  • Funny
  • Georgia
  • Glamour
  • Frisky

Englische Namen für Rüden und ihre Übersetzung ins Deutsche

Brauchst du einen englischen Namen für einen Rüden? Hier ist eine kurze Liste mit einigen Ideen, die dir helfen können, den richtigen Namen auszuwählen.

  • Bailey: dies ist ein alter Nachname, der aus dem Mittelalter in Großbritannien stammt. Ein Spitzname, der zweifelsohne sehr gut klingt und einen gewissen Stil hat.
  • zwei englische Golden Retriever Hunde
  • Charlie: das ist ein englischer Spitzname, der in Ländern, in denen diese Sprache gesprochen wird, weit verbreitet ist. Es kann mit „Stark“ übersetzt werden.
  • Jack: es ist ein Spitzname voller Charisma, außerdem ist er kurz, etwas recht Bequemes, um ein Haustier so zu nennen, da es für Hunde einfacher ist, auf kurze Namen zu reagieren.
  • Buster: es hat eine Bedeutung im Zusammenhang mit „Ein zähes und widerstandsfähiges Wesen“. Einer der Namen für Hunde auf Englisch, der am besten zu Rassen wie Rottweilern, Pitbulls oder anderen ähnlichen Hunden passt.
  • Cooper: wie viele andere auch, ist dies ein Hundespitzname ohne klare Bedeutung, aber er klingt ziemlich gut und eignet sich, um ein Haustier zu benennen.
  • Tucker: obwohl die Bedeutung dieses Spitznamens wenig mit der Persönlichkeit eines Hundes zu tun hat (es bedeutet übersetzt Schneider), ist er dennoch eine ausgezeichnete Alternative, um einen Hund zu rufen.
  • Sam: Einer der besten englischen Namen für Hunde für jene Haustiere mit einer verspielten und fröhlichen Persönlichkeit.
  • Rusty: hast du einen Hund adoptiert, der ein bisschen faul ist und sich nicht gerne bewegt? Wenn ja, kannst du ihn Rusty nennen, was deutsch für „rostig“ ist.
  • Shadow: dieser Spitzname passt zu einem Haustier mit einer völlig dunklen Fellfarbe, denn die Bedeutung dieses Wortes ist „Schatten“.

Englische Namen für wirklich bezaubernde Hündinnen

Wenn du jedoch eine Hündin hast und keine englischen Hundenamen finden kannst, die zu ihr passen, kannst du einen der hier gezeigten verwenden.

  • Lucy: dieser Name hat die textliche Bedeutung „Licht“, einer der englischen Hundenamen, die man für ein sehr glückliches Haustier verwenden kann.
  • Molly: ein schöner und sehr süßer Spitzname, den man leicht für eine Hündin verwenden kann. Dieser Name ist die englische Version von „Maria“.
  • Sadie: das ist ein Spitzname, den du einem Haustier mit Prinzessinnen-Persönlichkeit geben kannst, das heißt, für eine wirklich verwöhnte und launische Hündin.
  • Zoey: kommt von einem griechischen Wort, das „Leben“ bedeutet. Es ist ein wirklich schöner Name, und dein Haustier wird sicher dazu passen.
  • Harley: bist du ein Comic-Fan? Es gibt nur sehr wenige Leute, die Harley Quinn, die Freundin vom „Joker“, nicht kennen, ein idealer Hundename für dein Haustier.
  • Gracie: wenn du eine Hündin voller Anmut und Zärtlichkeit hast, kannst du ihre Persönlichkeit ehren, indem du ihr diesen Namen gibst, der gleichbedeutend mit „Liebe“ ist.
  • Princess: das Wort „Prinzessin“ ist ein Spitzname, den man für eine kleine Hündin benutzen kann, die die meiste Zeit zu Hause verbringt.
  • Roxie: einer der hübschesten und kokettesten Namen für Hunde im Englischen, er kann im Deutschen als „Glänzend“ oder „Sonnenaufgang“ definiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.