Englische hundenamen

Nicht zuletzt aufgrund englischsprachiger Filme aus Hollywood, Namen von Schauspielern und dem generellen Einfluss de Angelsächsischen, liegen englische Hundename stets ziemlich weit vorn auf der Beliebtheitsskala.
Zu unterscheiden sind da natürlich amerikanische Namen von britischen Hundenamen, denn nicht alles was englischsprachig ist, ist tatsächlich englisch.
So richtig britisch sind Windsor, Toffee, Butter Scotch, Lord, Churchill, Big Ben oder ähnliches. Wie dem auch sei, ob englisch, amerikanisch oder einfach nur englischsprachig, ein bisschen weite Welt haftet dem Namen an, halt ein Hauch Ausland. Natürlich ist es besonders gut, wenn der englische Hundenamen dann auch tatsächlich zum Hund passt.

  • Toby
  • Cobi
  • Goofy
  • Adino
  • Doki
  • Bobby
  • Chancho
  • Bambi
  • Aquiles
  • Jazz
  • Adán
  • Africa
  • Ayka
  • Goku
  • Fenrir
  • Kiara
  • Cronos
  • Bayron
  • Bonnie
  • Boss
  • Donna
  • Chester
  • Anni
  • Bubú
  • Chucky
  • Cuzco
  • Bella
  • Alfalfa
  • Ada
  • Acero
  • Aarón
  • Yoko
  • Dover
  • Boby
  • Coffi
  • Anubis
  • Buggy
  • Zoe
  • Bullet
  • Camacho
  • Buggie
  • Ami
  • Cucho
  • Daryl
  • Ares
  • Balto
  • Cooper
  • Emmet
  • Mushu
  • Kala
  • Abba
  • Alex
  • Boop
  • Capone
  • Cairo
  • Lioh
  • Cami
  • Hamlet
  • Alf
  • Coda

Der englische Hundename „Andrew“ ist heute zwar ein englischer Name, in seiner Bedeutung stammt er jedoch ursprünglich aus dem Altgriechischen und bedeutet soviel wie „der Männliche“ oder „der Tapfere“. Ein toller Name für einen sehr starken und selbstbewussten Hund.
Englische Hundenamen wie z.B. „Bouncer“ braucht praktisch keine großartige Erklärung. Mit diesem Namen kann man hervorragend lebhafte Rüden bezeichnen, die nicht stillsitzen können und sprichwörtlich durch die Gegend hüpfen.

 englische hundenamen photo

Ein besonders intelligenter Hund könnte den Namen „Brain“ bekommen, ein besonders schneller „Bullet“, also schnell wie eine Kugel.
Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt – einfach den Charakter oder äußerliche Eigenschaften des Hundes wie Farbe, Größe, Körperbau, Augenfarbe, Fellbeschaffenheit und andere Merkmale ansehen, die herausstechende Eigenschaft feststellen und das englische Wort dafür suchen, schon hat man tolle englische Namen gefunden. Hier bei uns auf 1000hundenamen.com finden sie viele tolle Anregungen für Hundenamen!

Englische hundenamen männlich

  • Andrew
  • Andy
  • Black
  • Blue
  • Blueberry
  • Bunny
  • Cameron
  • Butterfly
  • Caprice
  • Caspar
  • Chess
  • Chester
  • Chump
  • Chucky
  • Clifford

Englische hundenamen weiblich

  • Abby
  • Alice
  • Babbit
  • Babbles
  • Cookie
  • Cypress
  • Claire
  • Early
  • Emmy
  • Enjoy
  • Flower
  • Funny
  • Georgia
  • Glamour
  • Frisky